Dienstag 13.01.09, 07:00 Uhr

Wahl zum Studierendenparlament

Bis zum gestrigen Montag konnten Kandidaturen für die diesjährige Wahl zum Studierendenparlament der Ruhr-Uni eingereicht werden. Elf Listen treten an. Überraschungen gibt es keine. Wie erwartet treten die Gruppen, die bisher im AStA vertreten waren, mit relativ vielen KandidatInnen an: Linke Liste (114), Grüne Hochschulgruppe (99), alternative liste (92), Schöner wohnen in Bochum (35). Die Oppositionsgruppen haben deutlich weniger KandidatInnen aufgestellt: Jusos (39), RCDS (35), Liberale Hochschulgruppe (14). Einige ältere rechte SozialdemokratInnen wollen unter dem Listennamen “Tu was” antreten. Unter diesem Etikett kandidierte vor etlichen Jahren der Sozialistischen Hochschulbund. Hier ist noch unklar, ob sie den Namen überhaupt benutzen dürfen. Schließlich gibt es noch drei kleine Listen, die sich “Schwarzer Ritter”, “NaWi und “das  Beste” nennen. Einzelheiten sind auf der Webseite des Wahlleiters zu finden.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de