Dienstag 30.12.08, 12:00 Uhr

RWE will noch ein AKW bauen

Die Nachrichtenagentur Reuters meldet: “Der Energiekonzern erwägt den Bau eines Atomkraftwerks in Großbritannien. Das Unternehmen habe sich nahe dem bestehenden Meiler Wylfa auf der nordwalisischen Insel Anglesey Optionen zum Erwerb von Land gesichert, teilte die britische Tochter RWE npower am Dienstag mit.” (Die vollständige Meldung.) Die Stadt Bochum  hält laut Beteiligungsbericht (pdf-Datei 26 mb!) über Tochtergesellschaften für mehr als 16 Millionen Euro Anteile an der RWE AG. In einem Ratsbeschluss hatte sich die Stadt Bochum im November gegen die RWE-Pläne ausgesprochen, ein AKW im bulgarischen Erdbebengebiet bei Belene zu bauen. Die RWE AG hat inzwischen den Vertrag zum Bau des AKW in Belene beschlossen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de