Freitag 14.11.08, 14:00 Uhr

Soziale Liste tritt erneut zur Kommunalwahl an

Die Soziale Liste Bochum schreibt, dass sie sich an der Kommunalwahl 2009 beteiligen und für alle Wahlbezirke Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen wird. Weiter heißt es: »Das kommunale Wahlbündnis wird inhaltlich erneut „Bausteine für eine sozialere Stadt“ und ein kommunales Forderungsprogramm erarbeiten und in der Öffentlichkeit damit vertreten sein. Dabei geht es darum, den neoliberalen Umbau der Stadt zu stoppen und die Macht der „Investoren“, Konzerne und Banken zurückzudrängen und eine soziale und solidarische Stadt zu schaffen.
Auf ihrer letzten Mitgliederversammlung hat die Soziale Liste bereits ihre Spitzenkandidaten/innen für die Bezirksvertretungen nominiert. Es sind dies: Bernd Heider (Mitte), Günter Gleising (Wattenscheid), Helgard Althoff (Nord), Jürgen Schade (Südwest) und Christoph Nitsch (Süd). Für den Bezirk Ost ist der Diskussionsprozess noch im Gange.
Die Soziale Liste wird auch an der Oberbürgermeister-Wahl teilnehmen und Anfang Dezember eine Kandidatin oder einen Kandidaten nominieren.
Auf einer Wahlkonferenz im Februar 2009 sollen die Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat, die Bezirke und die Oberbürgermeisterwahl gewählt werden.
„Die Soziale Liste ist sowohl durch ihre Ratsarbeit als auch durch ihr Engagement in der Öffentlichkeit und in Bündnissen in Bochum zu einer festen Größe geworden. Wir gehen mit Zuversicht in den kommenden Kommunalwahlkampf, dass die Bürgerinnen und Bürger unsere Arbeit honorieren werden“ äußert sich der Vorsitzende der Sozialen Liste, Christoph Nitsch.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de