Mittwoch 15.10.08, 19:00 Uhr

GOG-Info über Erpressung und Widerstand

Die Opel-Gruppe “Gegenwehr ohne Grenzen” (GOG) hat ein neues Info veröffentlicht. Es beginnt mit den Worten: »Wieder einmal beweist sich, dass kapitalistische Zusagen keinen großen Haltbarkeitswert haben. Ob bei Investitions- , Fertigungs-, Kapazitätszusagen oder der schlichten Einhaltung von Verträgen, immer finden sie Lücken, um das Versprochene auf einmal ganz anders zu interpretieren. Zudem sind diese Zusagen immer mit der Erpressung erheblichen Verzichts verbunden. Kaum 9 Monate ist es her, dass C.P. Forster den Produktionsauftrag des neuen Astra und Zafira ab 2010 für Bochum bestätigt hat. Allerdings sagte er damals auch schon: „Was ist Sicherheit in der heutigen globalisierten Zeit?“, und beschwörte die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, die nötig sei um die unvermeidlich anzustrebende Produktivitätssteigerung zu erreichen.« Das neue GOG-Info als PDF-Datei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de