Samstag 13.09.08, 08:00 Uhr

2. Bochumer “Youth Open”

Die Bochumer Kinder- und Jugendfreizeithäuser und der Kinder- und Jugendring präsentieren am Weltkindertag – am Samstag, 20.09.- von 11.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf dem Husemannplatz und in der Harmoniestraße das “2. Bochumer Youth Open”, um die Angebote und Möglichkeiten der Kinder- und Jugendarbeit in Bochum vorzustellen. Beim 2. “Youth Open” beteiligen sich zum ersten Mal verschiedene Migrantenjugendorganisationen (ISTOK e.V, Türkischer Elternverein, DIDF-Jugend, Initiative Hellas, Kurdischer Kulturverein, Ifak e.V. und Lukomorje e.V.). Die Migrantenjugendorganisationen stellen sich mit vielfältigen Bühnenbeiträgen vor und informieren mit Aktions- und Infoständen über sich und ihre Arbeit.
Der Bochumer Jugendring hatte sich 2007 erfolgreich beim Landesjugendring NRW für das Projekt „Ö“ (Öffnung) beworben, um die interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit in Bochum voran zu bringen. Zur Umsetzung des Projektes ist ein Arbeitskreis mit den Migrantenjugendorganisationen gegründet worden, um eine Mitgliedschaft im Bochumer Kinder- und Jugendring vorzubereiten und um in der praktischen Arbeit – wie z.B. beim “Youth Open” – zu kooperieren.
Auf der Bühne auf dem Husemannplatz sind 25 Jugendgruppen live mit ihren Angeboten zu sehen und zu hören. Es werden verschiedene Hip-Hop- und Rap-Bands, türkische Rockballaden, unterschiedliche Tänze, TEN SING, russische Kinderlieder und kurze Theateraufführungen präsentiert. Die verschiedenen Beiträge sind bei den Angeboten in den Jugendfreizeithäusern und in den Gruppenstunden der Jugendverbände und der Migrantenjugendorganisationen erarbeitet und einstudiert worden.
Zusätzlich stellen sich 19 Jugendfreizeithäuser und 15 Jugendgruppen mit Informationsständen und vielfältigen Mitmachaktionen vor. Kinder und Jugendliche können ihre Geschicklichkeit beim Streetsoccer, am Kletterfelsen und am Airhockey testen. Eine Spielstraße mit zwei Hüpfburgen wird aufgebaut und zahlreiche kreative Angebote stehen zur Auswahl. Für Kinder und Jugendliche und für ihre Eltern gibt es verschiedene Informationsstände, die über die Angebote in den Jugendfreizeithäusern und über die Möglichkeiten der Jugendverbände in Bochum informieren.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de