Donnerstag 28.08.08, 20:30 Uhr

Linkspartei beteiligt sich am Aktionstag „Sozialticket für Bochum“

Die Linkspartei schreibt in einer Presseerklärung: “Dortmund hat es, Köln hat es, Bochum soll es auch bekommen: Ein Sozialticket für den öffentlichen Personennahverkehr. Dafür setzt sich ein breites Bündnis von DGB, IGMetall, Sozialforum, über Jusos bis hin zum Superintendenten Fred Sobiech ein. In ganz Bochum werden am kommenden Samstag, den 30. August mit Infoständen und Unterschriftensammlungen für das Sozialticket geworben.Für Die Linke ist das Recht auf Mobilität eine Selbstverständlichkeit sein. Doch immer mehr Menschen werden durch geringes Einkommen oder Hartz IV vom sozialen und kulturellen Leben ausgeschlossen. Das soll sich ändern. Die Linke Kreisverband Bochum beteiligt sich deshalb an diesem Aktionstag mit vier Infoständen. In der Zeit von 11-13 Uhr sammelt sie am Samstag jeweils in Langendreer: Alte Bahnhofstr. / Höhe Stern, Linden: Hattinger Str. in Höhe kath. Kirche, Mitte: Huestr. zwischen Hellweg und Kurt-Schumacher Platz und in Gerthe: Turnstr./ Ecke Gerther Straße Unterschriften für das Bochumer Sozialticket.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de