Freitag 27.06.08, 12:44 Uhr

Kahlschlag in Bochum: »Weitere Abholzungen verhindern.«

BUND: Podiumsdiskussion am Dienstag, 1. Juli 2008
Brutale Abholzaktion im Rechener Park

Brutale Abholzaktion im Rechener Park

“Ausgerechnet während der Nist- und Brutzeit wurden in Bochum in großem Umfang Bäume gefällt. Betroffen sind unter anderem die Dinnendahlstraße, das Laerholz, der Rechener Park und das Gebiet in Steinkuhl. Ein Ende der Abholzungen scheint nicht in Sicht,« erklärt der Bochumer Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).
“Ob die Fällungen wirklich in diesem Ausmaß nötig waren, ist fraglich. Womöglich haben sie sogar gegen geltendes Recht verstoßen. Auf jeden Fall sind sie auf breite Empörung gestoßen. Viele Bürgerinnen und Bürger haben zahlreiche kritische Fragen an die Stadt und möchten weitere Abholzungen verhindern.”
Der BUND lädt daher zu einer Podiumsdiskussion ein, an der u.a. Stadtbaurat Dr. Kratzsch teilnehmen wird. Michael Weeke, Redakteur der WAZ, moderiert die Diskussion. Dienstag, 1. Juli 2008 um 19.00 Uhr in der VHS Bochum, Clubraum. Die Teilnahme ist kostenlos.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de