Dienstag 17.06.08, 18:00 Uhr

Die Linke unterstützt IG-Metall-Aktionen zur Altersteilzeit

Die Linke Kreisverband Bochum unterstützt die Forderung der IG Metall nach Erhaltung des tariflich gesicherten Anspruchs auf Altersteilzeit. In einem Solidaritätsschreiben an die Bochumer IG Metall stellt Kreissprecherin Hella Eberhardt fest: „Wir begrüßen die Warnstreiks der IG Metall in NRW sowie die geplanten Aktionen bei der Bochumer Eisenhütte und Opel, um in den weiteren Verhandlungen zur Altersteilzeit eine Lösung zu erzielen, die auch über 2009 hinaus älteren Beschäftigten ein vorzeitiges Ausscheiden und jüngeren Menschen den Einstieg in den Beruf ermöglicht. Die Altersteilzeit ist besonders wichtig für alle älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Teilzeitregelung auslaufen zu lassen, würde eine massive Rentenkürzung für etliche tausend ArbeitnehmerInnen bedeuten.“
Kreissprecher Ralf-D. Lange ergänzt: „Die Linke Bochum wendet sich auch gegen die Rente mit 67, denn sie ist nichts anderes als eine Rentenkürzung und begünstigt Altersarmut. Die Linke Bochum wünscht der Gewerkschaft und allen Aktiven in den Bochumer Betrieben weiterhin viel Kraft und Durchsetzungsvermögen, um einen neuen Tarifvertrag zur Absicherung von Altersteilzeitansprüchen zu erkämpfen.“

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de