Dienstag 27.05.08, 17:00 Uhr
Am 29. Mai fährt ein Bus nach Solingen

Gedenken an den Brandanschlag von Solingen

denkmal-solingen.jpgZum 15. Mal jährt sich in diesem Jahr der Brandanschlag von Solingen. Die “Bochumer Initiative: Ein Denkmal gegen Rassismus ‘Vergessen ist uns nicht erlaubt’” setzt sich dafür ein, die Erinnerung zu bewahren. Neonazis hatten das Haus der Familie Genç in der Nacht zum 29. Mai 1993 angesteckt. Fünf Mitglieder der Familie wurden ermordet, der Jüngste, Saime Genç, war vier Jahre alt. Das Bild von dem ausgebrannten Haus in der Unteren Wernerstraße hat sich eingebrannt in das Bewusstsein der türkischen Deutschen. “Es hat sich aber keineswegs in unser aller Bewusstsein eingebrannt”, sagt Ayla Schmelzer-Wessel, die die Initiative ins Leben gerufen hat, “das Entsetzen, das uns gemeinsam war, kühlt ab.”  Seit fünf Jahren bietet ihre “Bochumer Initiative: Ein Denkmal gegen Rassismus” die Möglichkeit, an den Gedenkveranstaltungen teilzunehmen: Am 29. Mai um 15 Uhr wird ein Bus vom Bochumer Hauptbahnhof aus nach Solingen fahren. Die Fahrt ist kostenfrei. In der Einladung heißt es: “Wir laden alle ein, die diesen schweren Tag zusammen mit der Familie Genç begehen wollen. Gemeinsam mit der Familie Genç werden die Hodschas (Vorbeter) von Bochum und Solingen an dem Ort des Verbrechens ein Gebet sprechen, anschließend werden alle Bochumer als Gäste der Stadt Solingen an der offiziellen Gedenkveranstaltung in der Mildred-Scheel-Schule teilnehmen. Hier steht auch das von der Bochumer Initiative unterstützte Denkmal gegen Rassismus.” “Wir müssen alle Hand in Hand leben”, sagt Mevlüde Genç, die Mutter der Familie. Sie hat sich immer wieder – mehrfach auch in Bochum auf Einladung von Ayla Schmelzer-Wessel – für Versöhnung und Verständigung eingesetzt.
Anmeldung für die Fahrt zur Gedenkveranstaltung in Solingen sowie weitere Infos:
0234 / 794 88 56 oder 0163 / 334 27 57 – Ayla.Wessel@gmx.net
Plakat für die Veranstaltung
Namensliste für die Ringe_(türk.)
Namensliste für die Ringe_(deut.)
Einladung zur Gedenkfeier in Solingen

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de