Donnerstag 10.04.08, 21:00 Uhr

Film: Kindertransport in eine fremde Welt

kindertransport.jpgDie Bochumer SJD-Die Falken zeigen am 24. April, um 11.00 Uhr im Bochumer Union-Filmtheater den preisgekrönten Dokumentarfilm „Kindertransport in eine fremde Welt“. In den letzten neun Monaten vor dem Zweiten Weltkrieg organisierte Großbritannien eine beispiellose Hilfsaktion, bei der mehr als 10.000 jüdische und andere Kinder aus Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei in britische Pflegefamilien und –heime gebracht wurden. Sie sollten später wieder mit ihren Eltern vereint werden, doch nur wenige haben ihre Familien wieder gesehen. – Der Film dokumentiert diese unter dem Begriff “Kindertransport” durchgeführte Aktion mit einer Fülle sorgfältig recherchierten Bildmaterials und zahlreichen Interviews mit geretteten Kindern, Rettern, Eltern und Pflegeeltern. Er zeigt auch, welche Spuren diese Aktion bei den Kindern hinterlassen hat. Eines dieser Kinder ist Deborah Oppenheimer, die Produzentin des Films. Die Einladung zum Film.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de