Montag 24.03.08, 23:00 Uhr

Nazi-Provokation auf Ostermarsch

nazi-provokation1.jpgnazi-provokation3.jpgnazi-provokation2.jpgBeim heutigen Ostermarsch von Bochum nach Dortmund stießen in Dortmund-Dorstfeld  – wie auch in den vergangenen Jahren – etliche DemonstratInnen hinzu und der Ostermarschzug wuchs auf rund 500 TeilnehmerInnen. Ca. 15 Neonazis versuchten dort gleichzeitig, mit einem Transparent “keine Atomwaffen für Israel” zu provozieren. Die Polizei verhinderte, dass die Neonazis von den OstermarschiererInnen vertrieben werden konnten. Die Polizei bezeichnete in ihrer Pressemitteilung diese nicht angemeldete Aktion als “Spontandemonstration” und behauptet, den Nazis Platzverweise erteilt zu haben.  Die Fotos zeigen, wie sich die Nazis unter dem Schutz der Polizei sichtlich zufrieden fühlten.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de