Montag 18.02.08, 18:00 Uhr

Schluss-Strich unter die Verzichtspolitik

Die Arbeiterzeitung Nr. 3 von ver.di Bochum-Herne ist erschienen. Frank Emmenegger schreibt: “Die Arbeitgeber wollen eine Arbeitszeitverlängerung. Wir nicht. Wir haben 2006 schließlich nicht wochenlang gegen die 40-Stunden-Woche gekämpft, um sie nun doch hinzunehmen. Die gesellschaftliche Stimmung ist für die Gewerkschaften derzeit günstig. Wir verspüren in den Betrieben viel Rückenwind. Nach jahrelangen tarifpolitischen Rückschritten und Reallohnverlusten brauchen wir jetzt einen kräftigen Schluck aus der Pulle. Es ist höchste Zeit. Das wird von den Leuten auch so empfunden. Viel stärker als noch vor ein paar Jahren besteht ein tief verwurzeltes Gefühl der Ungerechtigkeit. Deshalb erwarten die Beschäftigten sehr viel von ver.di. Im Moment gibt es viele Neueintritte in die Gewerkschaft. Gut so! Das wird sich bis Ostern sicherlich noch steigern. Noch besser! Dieses Vertrauen dürfen wir jetzt nicht verspielen. Wir müssen in dieser Tarifrunde mehr herausholen wie in den letzten Jahren. Diese Tarifbewegung muss einen Schluss-Strich setzen unter die jahrelange Verzichtspolitik. Das hat nichts eingebracht und bei den Arbeitnehmern viel Vertrauen gekostet.” Die AZ als PDF-Datei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de