Samstag 16.02.08, 07:00 Uhr

Zug der Erinnerung: Letzter Tag in Bochum

Der Zug der Erinnerung ist am heutigen Samstag von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Am gestrigen Freitag kam es teilweise zu Wartezeiten für die BesucherInnen, weil der Andrang zu groß war. Während am Donnerstag und Freitag mehr als 60 angemeldete Gruppen den Zug besuchten, gibt es heute erheblich weniger Gruppenführungen. Vermutlich werden aber viele MarktbesucherInnen einen Abstecher auf Gleis 1 machen. Nachmittags dürfte es dann etwas ruhiger werden. Am Sonntag fährt der Zug dann nach Gelsenkirchen weiter. Im Begleitprogramm gibt es heute eine Reihe von Veranstaltungen im Stadtarchiv. Vormittags wird über die jüdische Geschichte in Bochum und Wattenscheid und das Schicksal jüdischer Kinder informiert. Amnesty international und die VVN-BdA erinnern dann heute Nachmittag an die Deportation von Sinti und Roma aus Bochum und deren aktuelle Situation. Bereits um 10.00 Uhr lädt Dr. Hubert Schneider zu einer Führung zu den bisher verlegten „Stolpersteinen“. Einzelheiten.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de