Dienstag 05.02.08, 09:00 Uhr
attac-VHS-Reihe Globalisierung 2008:

Soziale Rechte und Privatisierung

Die attac-VHS-Reihe Globalisierung startet am 28.2. in ihr sechstes Jahr. Das neue Programm für das Frühjahrs-/Sommersemester umfasst vier Veranstaltungen. Diesmal stehen globale soziale Rechte auf der Agenda. Da geht es zum einen um allgemeine Rechte auf Migration und Integration, zum anderen um solche auf Wissen und Kultur, auf Wohnen und Mobilität. Gerade diese werden durch intensivierte Privatisierungspolitik reduziert. Welche Maßnahmen dagegen wirken, welche Beispiele es für emanzipatorische Ansätze gibt, soll mit den vortragenden ExpertInnen diskutiert werden. Die kostenlosen Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.15 Uhr im Clubraum der VHS. Anschließend geht es meistens noch bei einem Bier oder einer Bionade weiter.

  • Do, 28.2.08: Migration und Integration als soziale Frage, mit Sevim Dagdelen.
  • Do, 13.3.07: Das Öl des 21. Jh.: Geld verdienen mit geistigen Monopolrechten, mit Petra Buhr.
  • Di, 22.4.07: Das Recht auf Wohnen und neoliberale Globalisierung, mit Knut Unger.
  • Do, 15.5.07: Privatisierung der Bahn – Vorwärts in die Vergangenheit? Mit Jürgen Eichel.
  •  
     
     
     


    Terminmitteilungen bitte an
    redaktion@bo-alternativ.de