Donnerstag 24.01.08, 13:00 Uhr
Tag der Befreiung: Roma Ligocka liest in der Christuskirche Bochum

Das Mädchen im roten Mantel …

Am Jahrestag der Befreiung von Auschwitz – Sonntag, 27. Januar, 17 h, Christuskirche Bochum – erzählt Roma Ligocka, das Mädchen im roten Mantel, aus ihrem Leben und Überleben. In der Einladung heißt es: »”Wer nicht gehorcht, wird getötet.” Zwei Jahre ist Roma alt, als die Deutschen sie ins Krakauer Ghetto sperren. “So klein, dass ich den Männern mit den schwarzen Stiefeln ungefähr bis ans Knie gehe.” Ihre Großmutter hat ihr einen roten Mantel genäht, darin wandelt sie “zwischen den schwarzen Stiefeln und den Hundeschnauzen mit den scharfen Zähnen hindurch” – ein Bild, das sich den Überlebenden des Krakauer Ghettos eingebrannt hat. Noch Jahre später erzählen sie davon, und Steven Spielberg formt das Bild zu einem zentralen Motiv in “Schindlers Liste”. Anders aber als im Spielberg-Film hat das kleine Mädchen überlebt. Näheres.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de