Dienstag 11.12.07, 18:00 Uhr

Bestand der Berufsschulen am Ostring gesichert

Die Soziale Liste schreibt: »Der Bestand der Berufsschulen am Ostring ist aus Sicht der Stadt “dauerhaft gesichert”. Diese Feststellung trifft die Verwaltung jetzt in einer schriftlichen Antwort auf eine entsprechende Anfrage der Sozialen Liste im Rat. Es habe keine “konkreten Pläne zur Verlagerung” in den vergangenen Jahren gegeben, so die Verwaltung. „Aktuelle Überlegungen“ wurden aber offensichtlich doch angestellt, meint Ratsmitglied Günter Gleising, denn es liegt eine Kostenschätzung von „mindestens 45 Mio. Euro“ für eine Verlagerung der Schulen vor. Angesichts dieser Summe und des vorliegenden Denkmalsschutzes wurden mögliche Planspiele offensichtlich fallengelassen, so die Soziale Liste.
Die Stadtverwaltung teilt abschließend mit, dass sie die Bedeutung und das Ansehen der Schulen hoch einschätzt. „Angesichts der Nachfrage nach Ausbildungsplätzen an beiden Kollegs und dem Bedarf von Industrie, Wirtschaft und Gewerbe an qualifizierten Nachwuchs ist ihr Bestand aus Sicht der Schulverwaltung dauerhaft gesichert“, heißt es in der Vorlage.
Nach Meinung von Günter Gleising ist neben dieser Bestandssicherung der Beginn von Sanierungsarbeiten an den Berufsschulen besonders erfreulich. Über 1 Mio. Euro werden 2007 und 2008 in die Erneuerung von Dächer, Fassaden und Fenster gesteckt. Den Gesamtsanierungsbedarf gibt die Verwaltung mit rund 7 Mio. Euro am.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de