Mittwoch 28.11.07, 13:00 Uhr

Kulturzentrum Wattenscheid in greifbarer Nähe?

Die Aktionsgemeinschaft Kulturzentrum Wattenscheid schreibt: “Nach dem Beschluss der Bezirksvertretung Wattenscheid, sich für ein Kulturzentrum einzusetzen wurde am Donnerstag, den 22. 11. 2007 das Thema zum ersten mal im Kulturausschuss der Stadt Bochum besprochen. Über die Parteigrenzen hinweg herrschte Einigkeit dahingehend, dass eine solche Einrichtung in Wattenscheid fehlt und umgehend für Abhilfe zu sorgen ist. Interessant war in diesem Zusammenhang, dass der Eindruck entstand, dass das CentrumCultur nicht für kulturelle Veranstaltungen nutzbar ist. Um kurzfristig Kulturveranstaltungen anbieten zu können, hält die Verwaltung es für möglich einen Raum anzumieten, der an der Fröhlichen Morgensonne bis März 2008 fertig gestellt werden soll. Der Kulturausschuss beauftragte die Verwaltung eine entsprechende Konzeption vorzulegen. Insgesamt wird diese Entwicklung von der Aktionsgemeinschaft positiv bewertet, da nicht zu leugnen ist, dass unsere Aktivitäten zehn Jahre nach Schließung des Kulturladens in Wattenscheid zu einem grundlegenden Umdenken in der Kommunalpolitik geführt haben. Zu hoffen bleibt nur, dass das ganze nicht nur zu blindem Aktionismus verbunden mit leeren Versprechungen führt, wie dies im Falle des Projektes „Sound und Vision“ geschehen ist. Die im Jahre 2005 angekündigten Proberäume gibt es beispielsweise bis heute nicht, obwohl dem Projekt 2/3 des Etats zur Verfügung steht, den der Kulturladen Wattenscheid hatte.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de