Montag 12.11.07, 11:00 Uhr
Vortrag und Diskussion zu:

Globaler Finanzmarkt und Wohnungswirtschaft in NRW

Das Mieterforum Ruhr lädt im Rahmen der internationalen Kampagne für Wohn- und Landrechte am Mittwoch, dem 28.11. um 17.30 Uhr zu einem Vortrag in die Beratungsstelle für Arbeitslose, Brückstr. 46. Referent ist Peter Wahl von der Nichtregierungsorganisation “Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung” (WEED). In der Einleitung heißt es: “Der Zusammenbruch des hoch spekulativen Hypothekenmarktes in den USA hat dramatische Auswirkungen auf der gesamten Welt, auch auf Banken in Deutschland. Wie konnte es so weit kommen? Welche Rolle spielt die Spekulation mit Immobilien für die globalisierten Finanzmärkte? Welchen Einfluss hat der gigantisch gewachsene Sektor der Private Equity und Hedge Fonds, der Handel mit Hypotheken und Derivaten auf die Wohnungswirtschaft? Welche Folgen hat der Hypotheken-Crash auf die Immobilienwirtschaft und das Privatisierungsgeschehen in NRW? Welche politischen Konsequenzen sind aus den Erfahrungen zu ziehen?
Im ersten Teil führt der Finanzmarktexperte und Globalisierungskritiker Peter Wahl von der NRO WEED (Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung) in das Thema ein. Im zweiten Teil sollen Folgen für die Wohnraumversorgung und Stadtentwicklung in NRW diskutiert werden. ExpertInnen aus dem Ruhrgebiet leiten diesen Schwerpunkt mit Impulsen ein.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de