Donnerstag 08.11.07, 20:00 Uhr

Streik bei “real” in Bochum und Herne

Die Beschäftigten der drei real-Häuser in Bochum und Herne hatte ver.di heute zum landesweiten Streik aufgerufen. Rund 200 Kolleginnen und Kollegen folgten dem Streikaufruf ihrer Gewerkschaft und nahmen an der Demonstration mit anschließender Kundgebung vor der Metro-Zentrale in Düsseldorf teil. Helmut Süllwold, Gewerkschaftssekretär Handel, kritisiert die Haltung der Unternehmensleitung:” Etwa 150 Arbeitsstunden pro Filiale sollen durch Leiharbeitnehmer abgedeckt und als Streikbrecher eingesetzt werden.” Viele Gewerkschaftsmitglieder bedauern es, dass ver.di offensichtlich unfähig ist, mit ein wenig Öffentlichkeitsarbeit dafür zu sorgen, dass dieser Streik z.B. dadurch unterstützt wird, dass Gewerkschaftsmitglieder nicht in bestreikten Läden einkaufen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de