Freitag 26.10.07, 08:00 Uhr
Sonntag, den 28. Oktober, 19.00 Uhr, Freibeuter

„Heimreise in die Fremde“

Lesungen und Musik mit Pedro Holz, Rainer Campmann, "Oskar" Gölzenleuchter, Ulli Simon, Uli Schröder

pedro-holz-150.jpgAm Sonntag, dem 28. Oktober, um 19.00 Uhr, findet im “Freibeuter” Kortumstraße 2-4, eine Lesereise des chilenischen Schriftstellers Pedro Holz durch Deutschland ihren Abschluss. In vierzehn Veranstaltungen hatte er in den letzten Wochen sein neues Buch „Heimreise in die Fremde“ vorgestellt. Bereits 2005 war dieser Band mit Kurzgeschichten unter dem Titel „Plan de viaje“ in Chile erschienen.
Zu dem Abschlussabend der Lesereise laden nun “boSKop” und “Treibgut” in den “freibeuter” ein. Mehrere Künstler werden die Lesungen von Pedro Holz umrahmen: Der chilenische Musiker Ulli Simon lebt z.Z.in Bremen und wird u.a. einige Gedichte von Pedro Holz vorstellen, die er vertont hat. Die Bochumer Schriftsteller Rainer Campmann und Uli Schröder werden Kurzgeschichten vortragen. “Oskar” Gölzenleuchter, der während des Exils von Pedro Holz in Bochum mehrfach gemeinsame Projekte mit ihm realisiert hat, wird Gedanken über die Freiheit vorstellen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de