Sonntag 14.10.07, 22:00 Uhr

Juso-RCDS-AStA an der Ruhr-Uni geplatzt

Die Jusos/Rubrosen an der Uni haben die AStA-Koalition mit dem RCDS aufgekündigt. Im Wortlaut. Sie wollen zusammen mit der Liberalen Hochschulgruppe (FDP) versuchen, mit einem Minderheiten-AStA weiter im Amt zu bleiben. Diese Entwicklung war seit einigen Wochen absehbar. Die Jusos/Rubrosen hatten die Stimmen des RCDS am letzten Donnerstag auf der Sitzung des Studierendenparlamentes noch gebraucht, um einige Entscheidungen durchzuziehen. Gleichzeitig wussten die Jusos/Rubrosen, dass viele WählerInnen sie dafür abstrafen werden, weil sie entgegen ihres Wahlversprechens die Rechtskoalition mit dem RCDS eingegangen sind. Mit dem Rauswurf des RCDS wollen die Jusos/Rubrosen nun für sich ein Wahldesaster bei der nächsten Wahl zum Studierendenparlament abwenden.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de