Sonntag 23.09.07, 20:00 Uhr

Alles Bio – oder was?

Thomas Schmidt von den Amig@s des „Movimento Sem Terra“ (Landlosenbewegung) berichtet am Mittwoch, dem 26.9. um 19.30 Uhr im Bahnhof Langendreer über die Zusammenhänge von sog. Biodiesel und Agrobuisiness, Energie und Ernährung, Anbau von nachwachsenden Rohstoffen und Landvertreibung. In der Einladung heißt es: “Wem gehört das Land? Diese Frage hat die ganze Geschichte Brasiliens geprägt und stellt sich in den letzten Jahren neu und mit neuer Schärfe. Die jahrelange Exportorientierung der brasilianischen Landwirtschaft hat sich durch die Produktion von Äthanol und Agrardiesel noch deutlich zugespitzt. Erneut werden wie schon in den 70er Jahren riesige Flächen mit Zuckerrohr bepflanzt und alte Zuckerrohrfabriken reaktiviert. Diesen Monokulturen fällt auch der Regenwald zum Opfer.” Näheres.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de