Donnerstag 13.09.07, 16:00 Uhr
Bundeswehr raus aus Afghanistan!

Friedensplenum fährt am Samstag, 15.9. zur Demonstration in Berlin

Am Samstag, dem 15. 9. fährt um 6.16 Uhr ein Sonderzug zu einer Großdemonstration in Berlin unter dem Motto “Bundeswehr raus aus Afghanistan. Das Bochumer Friedensplenum ruft zusammen mit vielen anderen Organisationen zur Beteiligung auf. Hintergrund der Demonstration ist, dass im Oktober die Fortsetzung der Beteiligung der Bundeswehr am NATO-Krieg in Afghanistan auf der Tagesordnung im Bundestag steht. Eine große Mehrheit der deutsche Bevölkerung unterstützt die Forderung nach Beendigung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan.
Die proklamierten Ziele der Militäreinsätze – Terrorismusbekämpfung sowie Demokratisierung und Wiederaufbau – sind nicht erreicht. Im Gegenteil: Die Lage im Land verschlechtert sich zusehends und in Afghanistan selbst und weltweit wird der Krieg aus guten Gründen mehrheitlich abgelehnt. Eine Politik zur militärischen Absicherung ökonomischer und geostrategischer Interessen lehnt das Friedensplenum ab. Sie kann nicht zum Frieden führen.
Das Friedensplenum fordert: Der zivile Wiederaufbau in Afghanistan sowie eine humane Entwicklung können überhaupt erst gelingen, wenn der Krieg beendet ist. Was Afghanistan braucht, ist Frieden als Voraussetzung für eine souveräne Demokratie. Die Kriegsschäden müssen durch die Krieg führenden Staaten beseitigt, alle Truppen müssen abgezogen und die somit frei werdenden Mittel für humanitäre Arbeit zur Verbesserung der Lebensbedingungen genutzt werden. Seit 2002 wurden in Afghanistan 85 Mrd. Dollar für Militärmaßnahmen, dagegen nur 7,5 Mrd. Dollar für den zivilen Wiederaufbau eingesetzt.
Hin- und Rückfahrt mit dem Sonderzug kosten 30 Euro. Das Bochum Friedensplenum hat erfreulich viele Spenden erhalten, um Leuten mit wenig Einkommen, die Karten auch ermäßigt zur Verfügung stellen zu können.
Karten gibt es Freitag noch bei:
Ludwig Quidde Forum, Brückstraße 46, Tel. 579 678 73,
Bahnhof Langendreer, Kino Endstation, Wallbaumweg 108, Tel. 6871620
Die Linke.Bochum, Universitätstraße 39, Tel. 3241500
Soziale Liste, Willy-Brandt-Platz 1-3, Tel. 910-1047
Wahlkreis-Büro Sevim Dagdelen. Alleestraße 36, Tel. 61065855
und evtl. auch noch am Samstag auf dem Bahnsteig in Bochum.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de