Dienstag 11.09.07, 10:00 Uhr

Sozialberatung im Wahlkreisbüro Sevim Dagdelen

Im Bochumer Wahlkreisbüro von Sevim Dagdelen (MdB der Linksfraktion) an der Alleestraße 36 findet ab sofort donnerstags von 16 – 17 Uhr wöchentlich eine Sozialberatung zu Fragen rund um Hartz IV statt. Die kostenlose Beratung wird von einem unabhängigen Experten durchgeführt. Schwerpunkt der Sozialberatung sind Fragen zu Arbeitslosengeld und Sozialhilfe, besonders zu Problemen von Hartz IV-EmpfängerInnen wie Wohnkosten, Umzugsaufforderungen, Heizkosten oder fehlerhaften Bescheiden der ARGE. Hilfe wird angeboten beim Überprüfen der Bescheide und bei der Formulierung von Widersprüchen. „Wir möchten mit unserem Angebot eine zusätzliche Anlaufstelle für Hartz IV-Betroffene anbieten. Unsere Beratung ist als Ergänzung zu den anderen unabhängigen Sozialberatungsstellen in Bochum gedacht“, so Sevim Dagdelen, Mitglied des Rechtsausschusses im Bundestag für die Fraktion Die Linke. „Leider sind viel zu viel Bescheide der ARGE in Bochum fehlerhaft, InsiderInnen schätzen die Fehlerquote auf bis zu 50 Prozent. Und das ist ein Skandal! Wir wollen den Betroffenen ermöglichen, ihre Rechte durchzusetzen und sie ermutigen, Widersprüche gegen fehlerhafte Bescheide einzulegen.“ Und sie ergänzt: „Natürlich müssen die unsozialen Hartz-Gesetze wieder abgeschafft werden. Dafür setzt sich DIE LINKE auf allen Ebenen ein. Aber bis es so weit ist, wollen wir die Betroffenen so gut wie möglich unterstützen und wenigstens ungerechtfertigte Härten abmildern.“

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de