Samstag 25.08.07, 17:00 Uhr

Die Hartz IV-Schule

Die ARD-Sendung Monitor berichtete am Donnerstag über die Fröbelschule in Bochum-Wattenscheid. Hier, so Monitor, “kennen sich die Kinder besser aus mit Hartz IV als mit Geometrie. Zwei Drittel der Eltern leben von Arbeitslosengeld, im letzten Jahr hat kein einziger Schüler aus dem Abschlussjahrgang der Förderschule eine Lehrstelle bekommen. Daraus hat der Direktor jetzt eine Konsequenz gezogen: ‘Ich bereite meine Schüler im Unterricht auf das vor, was sie nach der Schule erwartet – die Arbeitslosigkeit’. Ein pädagogisches Konzept, das provoziert. Wie suche ich als Hartz IV-Empfänger eine Wohnung? Wie komme ich an den Ein-Euro-Job? Was fange ich mit der ganzen Freizeit an? Perspektivlosigkeit bekommt System: Was bedeutet es, Kinder darauf vorzubereiten, die Probleme ihrer Eltern zu erben – für Lehrer und Schüler?” Mehr zum Thema bringt das WDR-Fernsehen in “die story” am Montag, 27.08. um 22.00 Uhr und am darauf folgenden Montag.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de