Donnerstag 31.08.06, 23:01 Uhr

Vermachtet – Überlegungen zu Klasse und Ethnizität in der israelisch-palästinensischen Gesellschafft

Freie ArbeiterInnen Union Dortmund/Bochum lädt für Samstag, 02. 9., 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit Eyal Rozenberg im Sozialen Zentrum ein. In der Einladung heisst es: “Er ist Anarchist und Kriegsdienstverweigerer. Er befindet sich gegenwärtig auf einer Vortragsreise durch verschiedene europäische Staaten, um dortige soziale Bewegungen kennenzulernen. Als unser Gast wird Rozenberg in Bochum über das Verhältnis von Ethnizität und Klasse in Israel/Palästina sprechen und aus anarchistischer Perspektive zu Mechanismen kapitalistischer Herrschaft sowie über Strategien gesellschaftlicher Hierarchisierung vortragen. Am Beispiel der eigenen Gesellschaft wird er Techniken beschreiben, Menschen zu trennen und gegeneinander auszuspielen, die sich in abgewandelter Form auch in europäischen Gesellschaften beobachten lassen. Rozenberg versucht in diesem Zusammenhang, Gegenstrategien zu entwerfen und mit uns darüber zu diskutieren. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten und zwischendurch jeweils zusammenfassend übersetzt.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de